Unterstützungsaufruf zum Druck von „Die Habichtslehren…

6. Änderung Geflügelpest-Verordnung – Beizjagd
12. März 2017
Burgenland – Jagdgesetznovelle beschlossen
12. März 2017

Unterstützungsaufruf zum Druck von „Die Habichtslehren des Spätmittelalters“

Dr. André Maslo ist promovierter Indogermanist und Vorstandsmitglied des Verbands Deutscher Falkner.
Im Jahr 2017 wird im Dr. Ludwig Reichert Verlag das Werk Die „Habichtslehren“ des deutschen Spätmittelalters, Eine Quellenstudie zu Sprache, Herkunft und Kulturgeschichte erscheinen.

„Erst in Gestalt ihres Textnachfolgers, des als erstem Jagdbuch überhaupt gedruckten „Beizbüchleins“, gelangten die „Habichtslehren“ zu großer Bekanntheit und nahmen ganz maßgeblichen Einfluss auf die Entwicklung einer weitverbreiteten und gesellschaftlich hochrelevanten Kulturtechnik. Das vorliegende Werk schließt hier wichtige Forschungslücken, indem es die drei erhaltenen deutschen Handschriften der „Habichtslehren“ neu bzw. erstmals ediert, übersetzt und ausführlich kommentiert. Darüber hinaus kann die seit den 1960er Jahren im Raum stehende Forschungsfrage nach der Provenienz dieser Texte im deutschen Sprachraum schlüssig beantwortet werden. Eine umfassende etymologische Darstellung der zunftgebundenen „Falknersprache“ bildet den dritten Hauptteil des Bandes.“

Um die Veröffentlichung zu finanzieren gibt es einen Garantieabnahmevertrag zwischen Verlag und Autor. Gerne unterstützt die ZÖF Herrn Dr. Maslo und dürfen wir Interessierte bitten, den nachstehenden File zu öffnen und eine Abnahmeerklärung zu unterfertigen und den Kaufpreis auf das von Dr. Maslo angegebene Konto zu überweisen.
Eine kurze Vorstellung des Autors finden Sie hier

subskription_habichtslehren_maslo

HH

Es können keine Kommentare abgegeben werden.